Drucken

Musikalischer Frühschoppen 2017 - Rückblick

Polka, Märsche und Volkslieder

Der musikalische Frühschoppen des Blasorchesters Langgöns ist seit Jahrzehnten fester Bestandteil im Veranstaltungskalender in der Gemeinde. Zum 29. Mal fand er an Fronleichnam auf dem Vereins-Zeltplatzgelände »Am Wehrholz« zwischen Lang-Göns und Niederkleen statt. Weil das Wetter mitspielte, kamen zahlreiche zu dem Open-Air-Konzert.

Das musikalische Programm eröffnete am Vormittag das Blasorchester unter der Leitung seines Dirigenten Andreas Tröster, wobei die Bläser ihr abwechslungsreiches Repertoire unter Beweis stellten: Der Schwerpunkt lag auf den Blasmusikklassikern wie Polkas, Märschen und Volksliedern, was das Publikum honorierte. Am Nachmittag überließen die Lang-Gönser den Blasmusikern aus Kirch-Göns und Butzbach die Bühne.

Die Reihe der musikalischen Frühschoppen geht zurück auf das Jahr 1986, als erstmals diese Veranstaltung auf dem Zeltplatzgelände ins Leben gerufen wurde – damals noch in reiner Spielmannszug-Besetzung. Seit dieser Zeit fand die Veranstaltung an teilweise wechselnden Terminen und mit wachsendem Zuspruch durch die Bevölkerung statt.

Auch mit der diesjährigen Veranstaltung, die am Ende einen großen Publikumszuspruch verzeichnete, zeigten sich die Organisatoren zufrieden.


1857347 topslider 1pgLeK lCZQvX

Quelle: Gießener Allgemeine Zeitung