Drucken

Musikalischer Frühschoppen - Rückblick 2.0

Traditionelle Blasmusik kommt bestens an


KONZERT Blasorchester Langgöns musizierte an Fronleichnam zum 29. Mal auf dem vereinseigenen Zeltplatzgelände

LANGGÖNS - (rr). Bei schönstem Sommersonnenschein kamen zahlreiche Besucher zum 29. „Musikalischen Frühschoppen“, zu dem das Blasorchester Langgöns wie in jedem Jahr an Fronleichnam auf das vereinseigene Zeltplatzgelände „Am Wehrholz“ eingeladen hatte.

Die beliebte Traditionsveranstaltung war bei freiem Eintritt wieder einmal Publikumsmagnet. Die Besucher – darunter viele Familien – genossen bei diesem Open-Air-Konzert mit familiärem Flair vom späten Vormittag bis in den Abend hinein in herrlicher Biergartenatmosphäre mitten in freier Natur die Blasmusik. Viele waren zu Fuß oder mit dem Fahrrad gekommen. Den Auftakt des musikalischen Reigens machten am Vormittag die Gastgeber unter der Leitung ihres Dirigenten Andreas Tröster, am frühen Nachmittag unterhielten die Blasmusiker aus Kirch-Göns und Butzbach das Publikum. Schwerpunkt beider Ensembles war erwartungsgemäß die traditionelle Blasmusik.

Dazu konnten die Blasmusikliebhaber vielfältige kulinarische Genüsse wie Schnitzel, Grillwürstchen und später Kaffee und Kuchen genießen.


Quelle: Gießener Anzeiger