Drucken

Musikalischer Frühschoppen - Rückblick 2.0

Traditionelle Blasmusik kommt bestens an


KONZERT Blasorchester Langgöns musizierte an Fronleichnam zum 29. Mal auf dem vereinseigenen Zeltplatzgelände

LANGGÖNS - (rr). Bei schönstem Sommersonnenschein kamen zahlreiche Besucher zum 29. „Musikalischen Frühschoppen“, zu dem das Blasorchester Langgöns wie in jedem Jahr an Fronleichnam auf das vereinseigene Zeltplatzgelände „Am Wehrholz“ eingeladen hatte.

Die beliebte Traditionsveranstaltung war bei freiem Eintritt wieder einmal Publikumsmagnet. Die Besucher – darunter viele Familien – genossen bei diesem Open-Air-Konzert mit familiärem Flair vom späten Vormittag bis in den Abend hinein in herrlicher Biergartenatmosphäre mitten in freier Natur die Blasmusik. Viele waren zu Fuß oder mit dem Fahrrad gekommen. Den Auftakt des musikalischen Reigens machten am Vormittag die Gastgeber unter der Leitung ihres Dirigenten Andreas Tröster, am frühen Nachmittag unterhielten die Blasmusiker aus Kirch-Göns und Butzbach das Publikum. Schwerpunkt beider Ensembles war erwartungsgemäß die traditionelle Blasmusik.

Dazu konnten die Blasmusikliebhaber vielfältige kulinarische Genüsse wie Schnitzel, Grillwürstchen und später Kaffee und Kuchen genießen.


Quelle: Gießener Anzeiger
Drucken

Musikalischer Frühschoppen 2017 - Rückblick

Polka, Märsche und Volkslieder

Der musikalische Frühschoppen des Blasorchesters Langgöns ist seit Jahrzehnten fester Bestandteil im Veranstaltungskalender in der Gemeinde. Zum 29. Mal fand er an Fronleichnam auf dem Vereins-Zeltplatzgelände »Am Wehrholz« zwischen Lang-Göns und Niederkleen statt. Weil das Wetter mitspielte, kamen zahlreiche zu dem Open-Air-Konzert.

Das musikalische Programm eröffnete am Vormittag das Blasorchester unter der Leitung seines Dirigenten Andreas Tröster, wobei die Bläser ihr abwechslungsreiches Repertoire unter Beweis stellten: Der Schwerpunkt lag auf den Blasmusikklassikern wie Polkas, Märschen und Volksliedern, was das Publikum honorierte. Am Nachmittag überließen die Lang-Gönser den Blasmusikern aus Kirch-Göns und Butzbach die Bühne.

Die Reihe der musikalischen Frühschoppen geht zurück auf das Jahr 1986, als erstmals diese Veranstaltung auf dem Zeltplatzgelände ins Leben gerufen wurde – damals noch in reiner Spielmannszug-Besetzung. Seit dieser Zeit fand die Veranstaltung an teilweise wechselnden Terminen und mit wachsendem Zuspruch durch die Bevölkerung statt.

Auch mit der diesjährigen Veranstaltung, die am Ende einen großen Publikumszuspruch verzeichnete, zeigten sich die Organisatoren zufrieden.


1857347 topslider 1pgLeK lCZQvX

Quelle: Gießener Allgemeine Zeitung
Drucken

Unser alljährlicher Frühschoppen steht an!

Dieses Jahr mit toller Hüpfburg für unsere kleinsten Gäste!

Plakat

Drucken

Dorfgemeinschaftstag 2017 - wir sind wieder dabei!

Dorfgemeinschaftstag "Familientag 2017" - 40 Jahre Gemeinde Langgöns

Der Dorfgemeinschaftstag, der nun seit einigen Jahren im Niederhofen in Lang-Göns durchgeführt wird, ist überaus erfolgreich und hat sich zu einer beliebten und bereits traditionellen Veranstaltung entwickelt. In diesem Jahr soll er mit dem Jubiläum „40 Jahre Großgemeinde Langgöns“ verbunden werden und an zwei Tagen stattfinden.

Am Samstagnachmittag, den 10. Juni soll ein bunter Querschnitt durch das Vereinsleben unserer Großgemeinde gezeigt werden.

csm 2016 d7766ebee3
Quelle: www.langgoens-web.de


Wir spielen am Samstag, den 10.06.17 um 16.30Uhr zur Eröffnung des Dorfgemeinschaftstages auf der Bühne im Niederhofen.
Wir freuen uns auf Euch!
Drucken

Blasorchester-Kids mit Premiereauftritt

img L2ZtLzgxOS90aHVtYm5haWxzL0NPTl81MzUyMjIyMjVfNjM0NDZfTS5qcGcuMzMzMTA0MDUuanBn L2ZtLzgxOS90aHVtYm5haWxzL0NPTl81MzUyMjIyMjVfNjM0NDZfTS5qcGcuMzMzMTA0MDcuanBn

FRÜHLINGSKONZERT 350 Zuhörer im Langgönser Bürgerhaus mit schönen Melodien verwöhnt

LANGGÖNS - (ee). Ein herzerfrischendes Frühlingskonzert boten die 27 Musiker des Blasorchester Langgöns im mit rund 350 Zuhörern besetzten Bürgerhaus. Unter der Leitung von Andreas Tröster waren während des zweieinhalbstündigen Konzerts Polkas, Märsche, Potpourris, Popsongs wie auch Musicalmelodien zu hören.

Nach der Eröffnung mit dem Kammbläser-Marsch begrüßte Reinhard K. Puhl die zahlreichen Zuhörer und übergab sodann das Mikrofon an Moderatorin Angelika Mai. Im ersten Teil waren Titel wie „Free World Fantasy“, „Böhmische Liebe“ und „Kaiserin Sissi“ wie auch die „Polka Nr. 37“ und „Westerhagen on Tour“ mit Hits von Marius Müller-Westernhagen zu hören.

Im Teil „Television Showcase“ erklangen Fernsehkulthits vom A-Team, Muppets und „Miami Vice“.

Erstmals bei einem Frühlingskonzert mit dabei waren die Blasorchester-Kids unter der Leitung von Sandra Richard. Diese spielten zur Eröffnung des zweiten Teils in einer kleinen Besetzung bekannte Titel wie „When the saints“, „Mit dem Strom“, „Camptown Races“ und „Hard Rock Blues“. Vom Blasorchester waren Hits der englischen Kultgruppe „Queen“, „I’m a believer“ von Neil Diamond sowie „Im kleinen Dörfchen“ und „Lottchen Polka“ zu hören.

img L2ZtLzgxOS90aHVtYm5haWxzL0NPTl81MzUyMjIxODRfNjM0NDZfTS5qcGcuMzMzMTAzOTcuanBn L2ZtLzgxOS90aHVtYm5haWxzL0NPTl81MzUyMjIxODRfNjM0NDZfTS5qcGcuMzMzMTAzOTkuanBn


Text und Fotos: www.giessener-anzeiger.de
Drucken

Unser Frühlingskonzert steht an

17973812 1344188758997526 7648909752487018101 o

Die Freude auf ihr Konzert ist ihnen anzusehen, den Mitgliedern des Blasorchesters Langgöns. In wenigen Tagen ist es soweit und am Sonntag, den 23. April 2017 – 16 Uhr – erklingen die ersten Töne der Neuauflage dieser beliebten Konzertreihe im Großen Saal des Bürgerhauses Langgöns. Einlass ist um 15 Uhr bei freier Platzwahl. Es wird dann das 19. Jahreskonzert des Blasorchesters sein.


Bei Durchsicht der Titelliste, die Dirigent Andreas Tröster für das Programm vorgesehen hat, könnte man das Konzert umschreiben mit den Worten: „Eine musikalische Reise von New York über London bis nach Prag“.

Nach einem intensiven Probenwochenende Anfang Februar hat Dirigent Tröster die Proben der vergangenen Wochen genutzt die vorgesehenen Musikstücke intensiv zu proben und die Klangfarben der Titel herausgearbeitet.

Die Freunde der Blasmusik dürfen sich auf ein bunt gemischtes Konzertprogramm freuen. Blasmusik ist nicht eingegrenzt auf Polka, Walzer und Marsch. Das Instrumentarium eines Blasorchesters ist in der Lage auch andere Musikstile zu interpretieren, so dass viele beliebte Titel vorgestellt werden. Zu Gehör kommt die Musik bekannter Komponisten und Showgrößen.

Vorstellen werden sich auch die Mädchen und Jungen der jüngsten Gruppe innerhalb des Vereins: Die Blasorchester-Kids. Sie präsentieren sich mit einigen Stücken, die sie im Unterricht der vergangenen Monate erlernt haben.

So ein Konzert dient für den Verein auch dazu sich der heimischen Bevölkerung vorzustellen, dabei seine musikalische Arbeit zu präsentieren und natürlich auch um Mitglieder zu werben. Wobei die Gewinnung aktiver Musikanten das höchste Ziel ist. Wer sich angesprochen fühlt, kann beim Konzert jeden Aktiven ansprechen.


Also bis dann und bringen Sie Nachbarn und Bekannte mit:
Wir freuen uns auf Sie und Ihren Applaus. ;-)


Drucken

Frühlingskonzert 2017

Plakat
Drucken

Unser neues Gruppenbild ist online!

Endlich haben wir es geschafft, ein neues Gruppenbild anfertigen zu lassen. Weitere Infos über unser Orchester gibt es unter der Rubrik "Blasorchester"!
Wer Interesse hat, bei uns mitzumachen, ist jederzeit gerne willkommen.
Entweder einfach mal freitags von 20°°Uhr - 22°°Uhr bei uns in der Probe vorbeikommen (Pinggasse 10 in Langgöns) oder bei Fragen unser Kontaktformular unter der Rubrik "Kontakte" ausfüllen. Wir haben in allen Registern noch Platz! ;-)


17038754 1292977034118699 3915409168742830832 o
Drucken

Generalversammlung 2017

Vielbeachtete Auftritte in St. Ulrich


  865295 topslider 1oEwfv tF1RAZ

Ehrungen mit (v. l.) Markus Mehl, Klaus Romig, Tobias Hein, Laura Zörner, Klaus Ulm und Reinhard Puhl. (Foto: pm)



Die Höhepunkte des abgelaufenen Jahres wurde bei der 50. Jahreshauptversammlung des Vereins Blasorchester und Spielmannszug Lang-Göns noch einmal thematisiert. Bei den Neuwahlen des Vorstands wurde der Erste Vorsitzende Markus Mehl wiedergewählt. Außerdem gab es bei der Versammlung im Vereinsheim, dem Alten Spritzenhaus in der Pinggasse, Ehrungen langjähriger und verdienter Mitglieder.

Bei den Vorstandswahlen trat Jürgen Fitzenberger als zweiter Vorsitzender nicht mehr zur Wahl an, das Amt blieb unbesetzt. Ilka Schmidt wurde als Schriftführerin ebenso wiedergewählt wie Kassenwartin Laura Zörner, deren Stellvertreterin Laura Wahl und Jugendleiter Tobias Hein. Reinhard Puhl führt das Amt des Zeltplatzkoordinators alleine fort. Neue Kassenprüferin ist Vera Thiesen-Rath.

Der Verein hatte Ende 2016 208 Mitglieder, genauso viele wie im Vorjahr. 35 Mitglieder sind aktiv, wovon zwölf in Ausbildung sind. 24 sind im Blasorchester aktiv, elf machen bei den Blasorchester »Kids« mit. Es gibt 13 Vereinsmitglieder unter 18 Jahren. Die Probe ist immer freitags von 20 bis 22 Uhr im Alten Spritzenhaus. 38 Proben und acht Auftritte gab es 2016.

Markus Mehl gab einen Jahresrückblick: Beim traditionellen Frühschoppenkonzert auf dem Zeltplatzgelände im Mai spielte das Orchester bei schönem Wetter vor großem Publikum. Weitere Auftritte hatten die Musiker auf dem Langgönser Dorfgemeinschaftstag und beim Musikalischen Sommer auf dem Gießener Schiffenberg. Dort spielten sie erstmalig unter ihrem neuen Dirigenten Andreas Tröster. Absoluter Höhepunkt des Vereinsjahres war im Sommer die Konzertreise zum Bundesmusikfest in der österreichischen Partnergemeinde St. Ulrich. Dort hatte das Blasorchester unter der musikalischen Leitung von Lutz Herbel mehrere vielbeachtete öffentliche Auftritte vor großem Publikum.

Für 2017 stehen diese Termine schon fest: Am Faschingssamstag, 25. Februar, tritt das Blasorchester wieder beim »Kappenabend« im Bürgerhaus Lang-Göns auf. Am Faschingssonntag folgt die Teilnahme am Faschingsumzug in Hanau-Steinheim. Das Frühlingskonzert findet am 23. April statt, auch beim Langgönser Dorfgemeinschaftstag am 10. Juni sind die Blasmusiker dabei. Zu seinem traditionellen Frühschoppenkonzert lädt das Orchester am 15. Juni auf das Zeltplatzgelände ein. Am 6. August treten sie beim Brunnenfest in Grüningen auf.

Für 45-jährige fördernde Mitgliedschaft wurde Klaus Romig geehrt. Rosemarie Naumann, Hans-Adolf Valentin und Christel Velten sind ebenso lange Mitglieder, sie waren verhindert und bekommen ihre Urkunden nachgereicht. Klaus Ulm zählt seit 30 Jahren zu den aktiven Mitgliedern und wurde von Markus Mehl gewürdigt. Seit zehn Jahren gehört Stefanie Bieneck dem Ensemble an. Bei den Probenbesuchen fehlten Laura Zörner, Tobias Hein und Reinhard Puhl jeweils nur zweimal.

Markus Mehls dankte allen, die den Verein unterstützen, insbesondere der Kassenwartin und »guten Seele« Laura Zörner. Auch der Gemeinde Langgöns galt sein Dank für die Unterstützung. Gunther Bieneck, langjähriges Vereinsmitglied und Lang-Gönser Ortsvorsteher, würdigte die Verdienste des Vereins für die Bereicherung der musikalischen Vielfalt und das soziale Miteinander im Ort.


Quelle: Gießener Allgemeine Zeitung

Drucken

Nach dem Auftritt ist vor dem Auftritt...

Nach einem erfolgreichen Auftritt am vergangenen Sonntag bei der FFW Langgöns, sind wir am kommenden Freitag, 27.01.17 von 19.00h bis 19.30h, beim Neujahrsempfang der Gemeinde Langgöns zu hören - wieder gemeinsam mit dem Musikzug Oberkleen.


csm Neujahrsempfang 78054021f2