Drucken

Konzertreise nach St. Ulrich am Pillersee

Einladung zur Konzertreise 2012 nach St. Ulrich

Liebe Musiker, liebe Mitglieder,

nach Beratung in unserem Blasorchester wollen wir zum ersten Mal in unserer Vereinsgeschichte eine Konzertreise unternehmen, und zwar in unsere Partnergemeinde St. Ulrich/Tirol. Die dortige Bundesmusikkapelle hat uns eingeladen, bei deren Herbstfest am 09. September zum Konzert aufzuspielen. Bereits am Tag vorher spielt unser Blasorchester auf der Buchensteinwand nahe St. Ulrich im dortigen Biergarten.

Nicht nur die aktiven Musiker, sondern auch alle Mitglieder unseres Vereins und sonstige Musikinteressierte sind herzlich eingeladen, an dieser Konzertreise vom 07. – 10- September 2012 teilzunehmen. Durch Zuschüsse der Gemeinde, des Partnerschaftsvereins Langgöns und durch private Sponsoren können wir den Teilnahmepreis von 140.- €/Person bewusst niedrig halten. Im Preis enthalten sind die Busfahrt, ein deftiges Frühstück an Bord, drei Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück und tolle Musik. Die Musiker erhalten darüber hinaus zwei Mittagessen gratis vom jeweiligen Veranstalter.



Drucken

Blasorchester Langgöns im Probenwochenende

"Musik ist Trumpf", so lautet das Motto des diesjährigen Frühlingskonzertes am 15. April im Bürgerhaus Langgöns. Das Motto galt auch schon für das Übungswochenende des Blasorchesters vom 10. – 12. Februar in der Jugendherberge Grävenwiesbach im Taunus. Äußerst motiviert, aber auch mit viel Spaß und Disziplin bereiteten sich die Musiker auf das anspruchsvolle Frühlingskonzert vor.
Drucken

Ehrungen beim Blasorchester Langgöns

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung von Blasorchester und Spielmannszug Langgöns wurde eine Reihe von aktiven und passiven Mitgliedern geehrt. Für 50-jährige Mitgliedschaft erhielten den Ehrenbrief des Vereins Wolfgang Beppler und Hans-Jürgen Oerter. Für 40 Jahre fördernde Mitgliedschaft erhielten die Ehrennadel in Gold Franz Frömel, Sabine Halblaub, Ulrich Herbel, Gustav Lindenthal, Werner Müll, Rosemarie Naumann, Gerhard Neth, Klaus Romig, Hans-Adolf Valentin, Christel Velten und Erwin Ruth. Sowohl vom Verein als auch vom Hessischen Musikverband wurden folgende aktive Orchestermusiker geehrt: Tobias Hetzler für 20-jährige aktive Mitgliedschaft, Klaus Ulm für 25-jährige aktive Mitgliedschaft und Otmar Gierhake für 40-jährige aktive Mitgliedschaft. Eine besondere Ehrung von Verein, Landes- und Bundesverband für 50-jährige aktive Mitgliedschaft wurde Reinhard K. Puhl zuteil. Die langjährigen aktiven Mitgliedschaften betreffen sowohl den Spielmannszug als auch das Blasorchester Langgöns.
Drucken

Jahreshauptversammlung des Blasorchesters und Spielmannszugs Langgöns

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung konnte Vorsitzender Ralf Olbort im Alten Spritzenhaus Langgöns die erfreuliche Zahl von knapp 50 Mitgliedern begrüßen. Besonders begrüßte er den Ehrenvorsitzenden Otto Öhler, Initiator und Gründer des früheren Spielmannszuges, aus dem das Blasorchester hervorgegangen ist. Nach Ehrung der verstorbenen Mitglieder trug Ralf Olbort den Geschäftsbericht des vergangenen Jahres vor und stellte dabei die musikalische Arbeit in den Mittelpunkt seiner Ausführungen. Die Zahl der aktiven Orchestermitglieder sei erfreulicherweise auf 28 gestiegen, drei weitere befänden sich in Ausbildung. Von den insgesamt 15 Auftritten des Orchesters im Jahr 2011 sei das Frühlingskonzert im April, welches zum ersten Mal im Bürgerhaus Langgöns stattfand, der musikalische Höhepunkt gewesen. Der begeisterte Applaus von fast 300 Zuhörern habe die Musiker motiviert, auch für das diesjährige Frühlingskonzert mit großem Eifer neue Musikstücke einzuüben. Sein besonderer Dank galt dabei dem Orchesterleiter Paul Momberger, der mit seiner hohen Ausbilderkompetenz, Einfühlungsvermögen und Humor das Orchester insgesamt auf ein hohes Niveau geführt hat. Zwei Übungswochenenden und ein guter Probenbesuch bildeten dafür die Voraussetzungen. Als weitere wichtige Auftritte nannte der Vorsitzende u.a. den Hessentag in Oberursel, das Frühschoppenkonzert im Juni gemeinsam mit dem Musikzug Holzheim, die Teilnahme am Ochsenfest Wetzlar und das Kurkonzert in Bad Salzhausen. Zum Schluss bedankte er sich bei allen Helfern und Aktiven, die den deutlichen Aufschwung des Blasorchesters ermöglicht haben.
Drucken

Publikum genießt Blasmusik vom Feinsten


Viele Zuhörer kommen zum Frühlingskonzert, das diesmal im Lang-Gönser Bürgerhaus stattfand

Langgöns (ikr). Mit einem schwungvollen Frühlingskonzert hat das Blasorchester Lang-Göns ein großes Publikum erfreut. Das traditionelle Konzert, das diesmal unter dem Titel "Das Blasorchester präsentiert Musiklegenden" stand, fand erstmals im Lang-Gönser Bürgerhaus statt.


Mit einem abwechslungsreichen Konzertprogramm von Walzern, Polkas und Märschen sowie modernen Stücken und Musicalmelodien erfreuten die Musiker des Blasorchesters Langgöns ihr Publikum im Bürgerhaus Lang-Göns. (Foto: Rieger)

Die Entscheidung, das Konzert statt wie bisher im Saal des Landgasthofs "Gambrinus" diesmal im Bürgerhaus anzubieten, erwies sich als richtig: Unter den Besuchern waren viele Senioren im Rollstuhl aus dem AWO-Sozialzentrum, die dank dem barrierefreien Zugang zum Bürgerhaus in den Genuss des Blasmusikkonzerts kommen konnten. Die Musiker boten unter Leitung von Paul Momberger ein Programm aus unterschiedlichsten Genres, darunter moderne Stücke, Walzer- und Polkamelodien sowie Märsche.

Drucken

Frühlingskonzert des Blasorchesters Lang-Göns mit neuem Schwung

Musiker begeisterten über 200 Zuhörer im Bürgerhaus mit einem bigbandreifen Auftritt. Das Repertoire reichte von »Cats«-Titeln bis zur »Fuchsgraben-Polka«.


Flotte Rhythmen und beschauliche Klänge: Blasorchester Langgöns. (Foto: hjp)

Langgöns (hjp). Vor mehr als 200 Gästen im Bürgerhaus Lang-göns hat das Blasorchester der Kerngemeinde unter dem Motto »Musiklegenden« ein äußerst bemerkenswertes Frühlingskonzert geboten: Besonders im ersten Teil des von Dirigent Paul Momberger zusammengestellten Programms wussten die Frauen und Männer am Holz und Blech mit »beswingten« Stücken zu begeistern. Horst Biadala aus Holzheim moderierte die Veranstaltung. Es wurde hörbar deutlich, dass Momberger die erfolgreiche Arbeit seines Vorgängers Alexander Fischer fortgesetzt und durch seinen Einfluss das Spiel der Blasmusikanten genau so wie die Auswahl der einzelnen Stücke noch frischer und virtuoser gemacht hatte. Das Repertoire reichte von »Cats«-Titeln bis zur »Fuchsgraben-Polka«.
Drucken

Blasorchester präsentiert im Bürgerhaus Musiklegenden

Verlegung des Auftrittsorts in Lang-Göns macht sich bezahlt - Frischer Frühlingsmelodienstrauß geboten - Gäste fordern mehrere Zugaben

(ikr). „Das Blasorchester präsentiert Musiklegenden“ lautete das Motto des traditionellen Frühlingskonzerts des Blasorchesters Lang-Göns, das diesmal im Bürgerhaus Lang-Göns ein großes Publikum erfreute. Unter den Gästen begrüßte Moderator Horst Biadala aus Holzheim auch den Langgönser Bürgermeister Horst Röhrig und den Ehrenvorsitzenden des Blasorchesters, Otto Öhler. Die Entscheidung, das Konzert statt wie bisher im Saal des Landgasthofs Gambrinus diesmal im Bürgerhaus durchzuführen und anstelle von Eintrittsgeld um Spenden zu bitten, um die Zuschauerzahlen zu steigern, erwies sich als gelungen. Dies zeigten die zahlreich erschienenen Gäste, darunter auch viele Senioren aus dem Awo-Sozialzentrum, die dank der Barrierefreiheit des Bürgerhauses in den Genuss des Konzerts kommen konnten.
Drucken

Doppelspitze führt Blasorchester Langgöns

Jörg Handeck und Ralf Olbort zu gleichberechtigten Vorsitzenden gewählt

(u). Die vakante Stelle des Vorsitzenden des Blasorchesters und Spielmannszugs Langgöns ist jetzt doppelt besetzt. Unter der Leitung des Vizevorsitzenden Jürgen Fitzenberger wurden während der Generalversammlung Jörg Handeck und Ralf Olbort zu gleichberechtigten Vorsitzenden gewählt.
Drucken

Blasorchester Langgöns hat zwei neue Vorsitzende!

Langgöns | Kürzlich fand im Alten Spritzenhaus Lang-Göns die Jahreshauptversammlung des Blasorchesters und Spielmannszuges Langgöns statt. Zu der Versammlung konnte zweite Vorsitzende Jürgen Fitzenberger 44 Mitglieder und 5 Gäste begrüßen.
In seiner Rede wies Fitzenberger darauf hin, dass die Mitgliederzahl zum Jahresende 231 betrug. Von den 32 aktiven Mitgliedern des Orchesters sind derzeit 5 in Ausbildung.
In seinem Jahresrückblick ging der stellv. Vorsitzende auf die Aktivitäten im Jahr 2010 ein. Das Blasorchester hatte insgesamt 14 Auftritte.
Drucken

Publikum klatscht schon zum Auftakt begeistert

Vizechef Jürgen Fitzenberger für 40-jähriges Engagement während des Blasorchester-Frühlingskonzertes ausgezeichnet

LANG-GÖNS (viw). "Aus Böhmen kommt die Musik" lautete der Titel des Eröffnungsstücks beim Frühlingskonzert des Blasorchesters Langgöns, das in diesem Jahr unter dem Motto "Eine Reise um die Welt" stand.
Erstmalig gab der neue Dirigent Paul Momberger bei dieser Traditionsveranstaltung den Ton an und er machte das mit so viel frischem Schwung, dass das Publikum im voll besetzten Saal des Landgasthofs Gambrinus bereits beim ersten Titel begeistert mitklatschte. Durch das Programm führte charmant und souverän Carsten Schäfer.